Elternbildung

 

 

Kurse nach dem Prager-Eltern-Kind-Programm
 

PEKiP - Spiel und Bewegung mit Babys
Kurse für Eltern und ihre Babys (ab der 12. Lebenswoche)

Es werden laufend neue Kurse / Fortsetzungskurse angeboten!
Weitere Infos erhalten Sie hier.
Infos u. Anmeldungen bei der KEB: 05952 / 1556.

 

 

KESS - Erziehung auf die kesse Tour

- Erziehen ohne Stress -

Der Elternkurs Kess erziehen bietet praktische Hilfen, um den für viele Familien nicht immer einfachen Erziehungsalltag besser in den Griff zu bekommen. Konkrete Anredungen bilden die Grundlage für ein entspannteres Familienleben und machen Mut für einen "neuen" Start miteinander.

Die Kurse werden in Kooperation mit dem Landkreis Emsland angeboten.
Gebühr:    kostenfrei, Arbeitshandbuch 7,50 €

Es gibt verschiedene Module für die unterschiedlichen Altersstufen der Kinder und auch spezielle themenorientierte Angebote.
Kess erziehen: Von Anfang an (0-2 Jahre)
● Kess erziehen: Weniger Stress – mehr Freude (2 – 10 Jahre)
● Kess erziehen: Hand in Hand für Eltern und Großeltern 
 
● Kess erziehen: Geschwister
 
 (bis 12 Jahre)

Eine stressfreie Erziehung - was ist das eigentlich?

 Anhand praktischer Beispiele und Fragen soll aufgezeigt werden, wie Kinder und Eltern eine stressfreiere Erziehung mit sinnvollen Grenzen und Möglichkeiten in gegenseitiger Zuneigung und Achtung gestalten können. Ziel soll sein, eine wohlwollende, doch auch respektvolle Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu fördern.
Ref.:       Natascha van der Steege-Alm

Termin:   Mi., 06.02.2019, 20:00 Uhr

Ort:        Papenburg, Kiga St. Michael

Anmeldung unter Tel.: 04961 71339

Kess erziehen: Weniger Stress – mehr Freude

Dieser Elternkurs stellt die Entwicklung des Kindes, gestützt durch Ermutigung, und dessen verantwortungsvolle Einbeziehung in die Gemeinschaft in den Mittelpunkt. Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 10 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Gleichzeitig wird eine Vernetzung interessierter Eltern angeregt.
Die Themen der fünf Einheiten:
- Das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
- Kinder ermutigen - die Folgen des eigenen Tuns zumuten
- Konflikte entschärfen - Probleme lösen
- Selbstständigkeit fördern - Kooperation entwickeln
Ref.:       Natascha van der Steege-Alm
Kurs:       ab mi., 27.02.2019, 5 Termine
               19.30 - 21.45 Uhr
Ort:         Esterwegen, FZ St. Marien
Gebühr:  10,00 € (zzgl. 7,50 € Arbeitshandbuch)
Anmeldung unter Tel.: 05955 532

 Infos zu geplanten und aktuellen Kess-Kursen erhalten Sie auch unter Tel. 05952 1556.

Grenzen setzen in der Erziehung – notwendiges Übel oder Orientierungshilfe?

Anhand praktischer Beispiele und Fragen soll aufgezeigt werden, wie Kinder und Eltern eine stressfreiere Erziehung mit sinnvollen Grenzen und Möglichkeiten in gegenseitiger Zuneigung und Achtung gestalten können. Ziel soll sein, eine wohlwollende, doch auch respektvolle Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu fördern.
Ref.:       Natascha van der Steege-Alm
Termin:   Mi., 07.11.2018, 20.00 Uhr
Ort:         Hilkenbrook, Kindergarten
Anmeldung unter Tel.: 04493 999880

 

Trauer bei Kindern – begleiten und Selbstheilungskräfte fördern

Der Tod gibt  Kindern Fragen auf. Dennoch können wir unseren Kindern die Erfahrung im Umgang mit dem Tod nicht ersparen. Ob das geliebte Zwergkaninchen tot im Käfig liegt oder die Großeltern nicht mehr da sind, immer ist das Kind unmittelbar betroffen. Kinder trauern anders als Erwachsenen. Dieser Abend bietet praktische Hilfen und zeigt auf, wie Eltern sachgemäß, situationsgerecht und vor allem kindgemäß auf die Fragen von Kindern nach dem Sinn des Todes eingehen können. Es werden konkrete Anregungen gegeben, wie Kindern geholfen werden kann, dem Tod zu begegnen und  ihn positiv zu bewältigen.

Ref.:       Doris Krümberg
Kurs:      Mi., 21.03.2019, 19.00 - 21.45 Uhr
Ort:         Neubörger, Pfarrheim
Gebühr:  8,00 €
Anmeldung unter Tel.: 04966 657

Downloads
PEKiP.pdf (9 KB)
Logo der KEB Niedesachsen