Neuer KEB - Vorstand 2009

16.11.09

Klawitter neuer Vorstandsvorsitzender – Gepp nach 15 Jahren verabschiedet

Auf der Mitgliederversammlung der KEB Aschendorf-Hümmling e.V. ist Franz Klawitter, Zahnarzt aus Sögel, zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt worden. Mit ihm zusammen wurde ein neuer Vorstand gewählt.



Der Neue Vorstand besteht aus (von links) dem Vorsitzenden Franz Klawitter, Pater Josef Danne als Vertreter des Dekanates sowie Maria Klasen (Dörpen), Regina Heldermann-Wempe als 2. Vorsitzende (Hilkenbrook), Martina Ficker (Klein Berßen), Annette Hebbelmann-Schulte (Aschendorf), Angelene Mescher (Surwold) und dem Geschäftsführer und pädagogischen Leiter Stefan Varel.

Klawitter löst nach 15 Jahren Gerhard Gepp, den ehemaligen Direktor des Hümmlinggymnasiums ab.
Gepp betonte in seiner Abschiedsrede, dass er die ehrenamtliche KEB Arbeit stets mit großem Interesse und Freude gemacht habe. Gepp hat auch in den Vorständen auf Landes- und Diözesanebene viele Jahre die Geschicke der KEB mitbestimmt. Es sei, so Gepp in Anspielung auf die jüngste Enzyklika Benedict des XVI., stets das Anliegen der KEB gewesen, den Menschen in der Fülle seiner Bedürfnisse ernst zu nehmen und zu unterstützen.
In vielen Bereichen, wie den zahlreichen Qualifizierungsmaßnahmen von Ehrenamtlichen, pädagogisch Handelnden und Arbeitssuchenden sowie den langjährigen Integrationsprojekten mit Aussiedlern sei dieses hervorragend gelungen.
In besonderer Weise bedankte sich Gepp bei den vielen ehrenamtlich Engagierten und Kooperationspartnern in den nahezu 40 Orten des nördlichen Emslandes, die das Gesicht der KEB bestimmten.
Er wünsche dem neuen Vorsitzenden und dem neu gewählten Vorstand weiterhin ‚gutes Öl’ im Getriebe der KEB und Freude an der Bildungsaufgabe.
Mit Gepp wurden aus dem Vorstand auch Marion Hartelt aus Sustrum und Maria Schulte-Holtermann aus Lathen-Wahn verabschiedet, die sich viele Jahre intensiv für die KEB-Arbeit eingesetzt haben.

Logo der KEB Niedesachsen