Betreuung von Demenzkranken

31.05.11
KEB qualifiziert Betreuer demenzerkrankter Menschen

10 Teilnehmende konnten nach 12 Wochen Seminar- und Schulungsarbeit das Zertifikat „Qualifizierung zur Betreuung demenzerkrankter Menschen“ der Katholischen Erwachsenenbildung durch die KEB Pädagogin Silvia Wagener und dem Seelsorgebereichsleiter des Pflegezentrums St. Kilian Esterwegen, Franz Hanneken, in Empfang nehmen.


Foto: Absolventinnen des Zertifikatskurses mit Silvia Wagener, KEB (links) und Franz Hanneken, Pflegezentrum St. Kilian sowie der Kursleiterin (rechts) Renate Otten.

Mit der Betreuung von Demenzkranken sind viele Teilnehmer durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit in kirchlichen Besuchsdiensten, durch familiäre Erfahrungen oder auch in ihrem beruflichen Umfeld in Berührung gekommen.
Inhaltlich standen die Krankheitsbilder, Beschäftigungsmöglichkeiten für Demenzerkrankte, Therapiemöglichkeiten, die Validation als Gesprächsmethode sowie das Betreuungsrecht und die Situation der pflegenden Angehörigen im Vordergrund de Kurses.
Der Zertifikatskurs der KEB ist anerkannt nach dem Pflegeleistungsergänzungsgesetz. Die KEB wird im Programmjahr 2011 / 2012 weitere Kurse für Betreuer demenzerkrankter Menschen anbieten.

Informationen bei der KEB unter: 05952 1556
Logo der KEB Niedesachsen