Öko und fair - können Sie auch!

Bildungsangebot für faires Konsumieren und ökölogisch verantwortetes Leben - Billig konsumieren? - Fleisch ist mein Gemüse? - Hauptsache warm? ! - Was aber tun ohne uns zu überfordern?


Billig konsumieren? - die Freude darüber kann einem schon mal im Hals stecken bleiben, wenn wir sehen unter welchen Bedingungen und Gefahren Menschen in der sogenannten Dritten Welt Artikel unseres täglichen Bedarfs produzieren. 
Fleisch ist mein Gemüse? – zu viel Fleisch ist nicht nur durch viele Massentierhaltungsformen  und deren Auswirkung auf Mensch, Tier  und Natur  alles andere als unproblematisch. Auch wissen wir oft schon gar nicht mehr, ob Gerichte ohne
Ute Pelz@pixelio.de                                              Fleisch uns auch wohl schmecken.  
Hauptsache warm?! – seitdem Energie in Form von Heizenergie und Kraftstoffen zunehmend teurer wird können wir mit Energieeinsparmaßnahmen nicht nur unseren Geldbeutel dauerhaft schonen, sondern auch die klimaschädlichen CO2 Emissionen im persönlichen Bereich einschränken und damit die Umwelt schützen.
Was aber tun – ohne uns zu überfordern?
Die KEB bietet zu dem Jahresschwerpunkthema  „Öko-faire“-Bildung drei Veranstaltungsreihen an, die ein Stück nachhaltigeres Leben ermöglichen:
Fair konsumieren?!
– Alltagshilfen und Tipps für ein verantwortungsbewusstes Einkaufen

Sögel,              Di. 18.03.2014, 19.30 Uhr   
Papenburg,     Di. 18.02.2014, 19.30 Uhr

Leckeres mal ohne Fleisch
- raffinierte Gerichte für Daheim

Hilkenbrook,   Mi. 26.03.2014, 19.30 Uhr
Sögel,             Di. 01.04.2014, 19.30 Uhr (Infos hier)  

Energiekosten sparen, Umwelt schonen
- kluge Altbausanierung und Modernisierung

Sögel,              Di., 26.11.2014, 20.00 Uhr
Esterwegen,   Do. 13.02.2014, 19.30 Uhr 
Logo der KEB Niedesachsen