Neue Zertifikatskurse zum/zur ehrenamtlichen Hospizhelfer*in

Zwei Zertifikatskurse „Fortbildung zur Hospizhelferin / zum Hospizhelfer“ bietet die Katholische Erwachsenenbildung ab Januar 2020 allen an, die sich ehrenamtlich in der Begleitung Schwerstkranker und Sterbender engagieren möchten.

In Kooperation mit der Hospizbewegung Papenburg und Umgebung e.V. ab dem 03.01.2020 und mit dem Verein Sögeler Hospiz e.V. ab dem 17.01.2010.

Die Kurse, die 110 Unterrichtsstunden umfassten, starten je mit einem Wochenendseminar und finden dann jeweils an Abendterminen, mit einigen Tagesseminaren an Samstagen sowie einem abschließenden Wochenende bis Ende Juni 2020 statt.

Zahlreiche Aspekte, die für die Begleitung Sterbender von Bedeutung sind, wie fachliche Hintergrundinformation, eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema, konkrete Hilfen für die Praxis sowie die Einbindung in und Begleitung durch eine regionale Hospizinitiative, sind, neben einem kleinen kursbegleitendem Praktikum, Bestandteil der Fortbildung. Die Kursausschreibung finden Sie demnächst für den Kurs in Papenburg hier und für den Kurs in Sögel hier.

 

Die Kurse werden von einem ausgewiesenen Fachreferententeam durchgeführt.

Interessierte Personen erhalten weitere Informationen bei der

Hospizbewegung in Papenburg (Frau Bögemann) unter: 0151 287 062 61 und beim

Verein Sögeler Hospiz (Herrn Strodt) unter: 05952 2092542 oder bei der

KEB unter 05952 1556.

Logo der KEB Niedesachsen