Öko-Challenge 2021 läuft

Mehr als 150 Erzieher*innen aus 14 Einrichtungen trampeln seit Anfang Mai auf dem Weg zur Arbeit in die Pedale. Dabei wurden trotz des schlechten Regenwetters fast 2/3 der Arbeitstage mit dem Rad zurückgelegt.


Im Juni steigt mit den Temperaturen der Ehrgeiz und die 10.000 km-Marke pro Monat wird wohl überschritten werden. Motivation dafür sind zum einen das zunehmende Umweltbewusstsein, dass wir alle unser Verhalten ändern müssen, um der steigenden Erderwärmung etwas entgegen zu setzen. Darüber hinaus trägt das Radfahren aber auch erheblich zum gesundheitlichen Wohlbefinden und zum Stressabbau bei. Schließlich ist es auch nicht verkehrt mit dem eigenen Verhalten als Erzieher*in auch in diesem Bereich Kinder und deren Eltern zum positiven Nachdenken anzuregen.

Erste Eindrücke von der Aktion Ohne Auto in die Kita finden Sie hier.

Logo der KEB Niedesachsen