Christ sein? offene Themenabende in Breddenberg, Hilkenbrook und Esterwegen
Warum ich Christ / Christin bin? – oft ist es gar nicht so leicht die Frage mit Überzeugung zu beantworten.   [mehr]
Aktuelle Gesundheitskurse der KEB: Wohlbefinden stärken, Entspannung finden, Hilfe ermöglichen
Für die eigene Gesundheit oder die der anderer etwas zu tun – in kleinen Gruppen miteinander lernen, ohne Stress.  [mehr]

Tagesmütter qualifizieren sich mit der KEB

Elf Teilnehmerinnen freuen sich über den qualifizierten Abschluss zur Kindertagespflegeperson, den die KEB mit dem Familienzentrum St. Jakobus in Sögel durchgeführt hat. Der bundesweite anerkannte Ausbildungskurs (DJI) mit 160 Unterrichtsstunden ist ein erster wichtiger Schritt für eine verantwortliche und pädagogisch geprägte Tätigkeit in der Kindertagespflege.

Bildunterschrift : Kursleiterin Yvonne Kerßens (1.v.links), KEB Fachbereichsleiterin Silvia Wagener (1.v.rechts), Claudia Grote (2.v.rechts) mit den Kursabsolventinnen in Sögel

Seitens des Landkreises Emsland, der die Kurse unterstützt, ist eine Qualifikation eine Voraussetzung, um eine gesetzlich vorgeschriebene Pflegeerlaubnis erlangen zu können. "Als Tagesmutter für nicht eigene Kinder verantwortlich zu sein macht schon besondere Vorbereitung notwendig", so Claudia Grote, die im Familienzentrum St. Jakobus für die Tagesmütterarbeit zuständig ist. Das Familienzentrum sieht den Ausbildungskurs zur Kindertagespflegeperson, der über einen Zeitraum von sechs Monaten durchgeführt worden ist, als Teil eines familienunterstützenden Serviceangebotes an und versteht sich als Kontaktstelle für Tagesmütter.

"Der Kurs bietet eine breite Auseinandersetzung mit Themen, die für eine Tätigkeit in der Tagespflege bedeutsam sind, wie pädagogische und entwicklungspsychologische Fragestellungen, Gesundheits- und Ernährungsfragen sowie rechtliche Aspekte" so Silvia Wagener, Fachbereichsleiterin Pädagogik der KEB. Die Auseinandersetzung auch mit scheinbar selbstverständlichen Themenbereichen erweist sich als große Hilfe für die angestrebte pädagogische Arbeitspraxis. Tagesmütter und -väter zeigen in ihrer begleitenden Erziehungstätigkeit eine gelebte Sympathie für Kinder. 

Namentlich haben den Kurs in Sögel erfolgreich absolviert:  Yvonne Girod, Michaela Hardetert, Hildegard Kampen, Josefa Kathmann, Andrea Möring, Doris Möring, Rosalinde Ostermann, Britta Reichenberg, Christine Schmitz, Hannelore Schrandt-Albers, Brigitte Wesseln

Veranstaltungshinweise

Alt sein heißt nicht abseits stehen
15.12.16; 14:30 Uhr; Sustrum-Moor

Lebenshilfe zur Trauerbewältigung
02.01.17, 20:00 Uhr, Papenburg

Bibel teilen - Glauben und Leben verbinden
03.01.17; 18:15 Uhr; Sögel


Besuchen, Betreuen, Begleiten
04.01.17, 19:30 Uhr, Esterwegen

Einführung in den liturgischen Ausdruckstanz
12.01.17; 20:00 Uhr; Sögel


Neuigkeiten

  • aktuelle Fortbildungen für Erzieher/-innen   [mehr...]

KEB Geschäftsstellen
im Bistum Osnabrück:

Klicken sie auf die gewünschte Region, um zum jeweiligen Bildungswerk zu gelangen:

Karte Landkarte Osnabrück Landkarte Lingen Landkarte Meppen Landkarte Ascheberg Hümelingen KEB Diepholz/Liebenau KEB Ostfriesland KEB im Landkreis Osnabrück KEB in der Grafschaft Bentheim