Skip to main content

Kindertagespflege

Loading...
Kinderkrankheiten & Co: Symptome erkennen und sicher handeln
Mi. 28.02.2024 19:30
Neubörger

Kinderkrankheiten & Co: Symptome erkennen und sicher handeln Es gibt zahlreiche mögliche Erkrankungen bei Kindern im Betreuungsalter. Manchmal ist es gut Symptome, die auf eine Erkrankung oder auch beginnende Erkrankungen schließen lassen frühzeitig zu erkennen bzw. darauf aufmerksam zu werden. Auch bei offensichtlichen Problemsituationen gilt es überlegt ggf. auch in Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten handeln zu können. Darüber hinaus sollte präventiv und situationsbedingt gesundheitsgefährdendem Verhalten vorgebeugt werden. Der Kursabend zeigt das Spektrum typischer kindlicher Erkrankungen auf und spricht notwendige und mögliche Handlungsschritte an. Anmeldungen bei Anne Langen 04966 9688844

Kursnummer A94017
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Albine Ritter
Schwamm drüber? - Vergeben und Verzeihen im Umgang mit Kindern
Do. 07.03.2024 19:30
Esterwegen

Schwamm drüber? Vergeben und Verzeihen im Umgang mit Kindern Es gibt schon einiges, was uns auf die Palme bringen kann. Auch Kinder können, wie wir selber auch, mit ihren Äußerungen oder Verhaltensweisen verletzend sein. Aber ‚ewig‘ auf jemanden sauer sein – das ist nicht gut und tut auch nicht gut. Von biblischen Beispielen können wir lernen, wie Verzeihen geht. Die Fortbildung für Mitarbeitende in der Kindertagespflege setzt sich mit der christlichen Tugend des Verzeihens auseinander, und dem was es braucht, um wieder gut miteinander sein zu können.

Kursnummer A24023
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Elke Grote
Kinderkrankheiten & Co: Symptome erkennen und sicher handeln Fortbildungswürfel für Tagesmütter
Mi. 13.03.2024 19:30
Sögel
Fortbildungswürfel für Tagesmütter

Kinderkrankheiten & Co: Symptome erkennen und sicher handeln Es gibt zahlreiche mögliche Erkrankungen bei Kindern im Betreuungsalter. Manchmal ist es gut Symptome, die auf eine Erkrankung oder auch beginnende Erkrankungen schließen lassen frühzeitig zu erkennen bzw. darauf aufmerksam zu werden. Auch bei offensichtlichen Problemsituationen gilt es überlegt ggf. auch in Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten handeln zu können. Darüber hinaus sollte präventiv und situationsbedingt gesundheitsgefährdendem Verhalten vorgebeugt werden. Der Kursabend zeigt das Spektrum typischer kindlicher Erkrankungen auf und spricht notwendige und mögliche Handlungsschritte an. Anmeldungen beim FZ St. Jakobus Claudia Grote 0152 28222233

Kursnummer A21063
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Andrea-Maya Deeters
Kinderkrankheiten & Co: Symptome erkennen und sicher handeln Fortbildungswürfel für Tagesmütter
Mo. 15.04.2024 19:30
Esterwegen
Fortbildungswürfel für Tagesmütter

Kinderkrankheiten & Co: Symptome erkennen und sicher handeln Es gibt zahlreiche mögliche Erkrankungen bei Kindern im Betreuungsalter. Manchmal ist es gut Symptome, die auf eine Erkrankung oder auch beginnende Erkrankungen schließen lassen frühzeitig zu erkennen bzw. darauf aufmerksam zu werden. Auch bei offensichtlichen Problemsituationen gilt es überlegt ggf. auch in Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten handeln zu können. Darüber hinaus sollte präventiv und situationsbedingt gesundheitsgefährdendem Verhalten vorgebeugt werden. Der Kursabend zeigt das Spektrum typischer kindlicher Erkrankungen auf und spricht notwendige und mögliche Handlungsschritte an. Anmeldungen beim FZ Nordhümmling Christina Lübben 05952 532

Kursnummer A21064
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Andrea-Maya Deeters
Von Angsthasen und Klammeraffen Fortbildungswürfel für Tagesmütter
Mo. 15.04.2024 19:30
Papenburg
Fortbildungswürfel für Tagesmütter

Von Angsthasen und Klammeraffen Möglicherweise hast du es selbst schon einmal erlebt und kennst Kinder, die sich hinter ihren Eltern verstecken, wenn sie morgens in die Kita gebracht werden • die sich verkriechen, sich weinend an die Mutter oder den Vater klammern, wenn du sie ansprichst • die nicht alleine in ihrem Bett schlafen mögen, weil sie sich vor Gespenstern oder Monster fürchten oder nicht ohne Elternteil auf dem Kindergeburtstag bleiben mögen. Warum tauchen diese urplötzlichen Ängste und Verhaltensweisen bei den Kindern auf? Was braucht es, um Kinder und Eltern sicher durch diese Zeit zu begleiten? Welche gemeinsamen Schritte können Eltern und Kindertagespflegekräfte gehen, um die Kinder adäquat anzuleiten, ohne sie zu überfordern? Und welche Ressourcen benötigt es seitens der Kindertagespflegepersonen, um die Kinder an die neu zu bewältigenden Aufgaben heranzuführen? Der Abend soll Kindertagespflegepersonen von Kindern im Alter von 1 – 6 Jahren Ideen und Anregungen zum Umgang mit ihren zurückhaltenden,schüchternen und ängstlichen Tageskindern bieten Anmeldungen beim FZ David Alexandra Nee 04961 7088

Kursnummer A21067
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Elke Wessels
Durch Wahrnehmung lernen, aber vor Reizüberflutung schützen! Fortbildungswürfel für Tagesmütter
Mo. 15.04.2024 19:30
Online
Fortbildungswürfel für Tagesmütter

Durch Wahrnehmung lernen, aber vor Reizüberflutung schützen! Kinder lernen über Wahrnehmung von Reizen, aber Kinder in unserer heutigen Welt neh- men nicht nur Reize wahr, die sie in ihrer Entwicklung fördern, sondern sind häufig wahllos Umwelt-Reizen (Lärm, technischen Medien, Überangeboten von Spielzeug, usw.) ausge- liefert. Folgende Fragen werden an diesem Abend besprochen: Wie kann man Kinder vor Reizüberflutungen schützen? Wie Wahrnehmung gezielt zur Förderung einsetzen?- Wie sensibel für Überforderungen werden? Anmeldung beim Familienzentrum St. Nikolaus Rhede; Frau Germer 04964 959700 Alle Abende werden über die Onlineplattform ZOOM durchgeführt

Kursnummer A21072
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Sabrina Kampen
Vielfältige Bücher in der Kindertagespflege Fortbildungswürfel für Tagesmütter
Mo. 15.04.2024 19:30
Werlte
Fortbildungswürfel für Tagesmütter

Vielfältige Bücher in der Kindertagespflege Bücher sind ein Schlüssel zur Welt. Beim Anschauen und Vorlesen erfahren die Kinder viel über sich selbst, über andere Menschen und das (Zusammen-)Leben. Deswegen ist es wichtig, dass Kinder Zugang zu Büchern haben, in denen vielfältige Themen, Figuren und Lebenswelten vorkommen und ohne Einseitigkeiten dargestellt werden. In dieser Fortbildung werden wir uns ganz praktisch mit Bilderbüchern für Kinder bis 3 Jahren beschäftigen. Wir stöbern in einer Auswahl an Büchern, schauen und lesen, gehen in den Austausch und lernen Kriterien für die Auswahl vielfältiger, inklusiver Kinderbücher kennen. Bitte Schreibblock + Stift mitbringen Anmeldungen beim FZ St. Sixtus Stefanie Theilen 05951 1332

Kursnummer A21065
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Karin Peter
Loading...
24.02.24 12:53:13