Skip to main content

Religion und Glauben

Loading...
Oma`s Kindheit - mit Demenzerkrankten das Leben erinnern
Di. 23.04.2024 18:30
Sögel

Oma`s Kindheit Warmherzig erzählte kurze Anekdoten aus der Kinderzeit, besonders bei Demenzerkrankten geschätzt. Früher hatten die Kinder im Vergleich zu heute sehr wenig Spielzeug. Eine Puppe besaß dennoch fast jedes Mädchen, einen Teddy oder ein Steckenpferd fast jeder Junge. Von den Eltern oder Verwandten oftmals selbst hergestellt. Das ganze Jahr wurde in erster Linie jedoch im freien gespielt: fangen, hüpfen, verstecken, Murmeln werfen, Ballspiele. Im Sommer standen auch das gemeinsame Baden im See und im Winter das gemeinsame Rodeln sowie die Schneeballschlacht auf dem Programm. Neben Vorlesegeschichten, Spieleanleitungen erstellen wir einen Teddy und ein Steckenpferd. Bitte eine Schere, einen alten Männersocken und Stifte mitbringen.

Kursnummer A43027
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Monika Schulz
Biblische Sprichwörter - zwischen Wüste und Garten Eden
Sa. 27.04.2024 09:00
Werlte

Biblische Sprichwörter zwischen Wüste und Garten Eden Wenn man jemanden in die Wüste schickt, könnte man sich dabei auf die Bibel berufen. Gleiches gilt, wenn man darauf hofft, dass es „den Seinen der Herr im Schlaf gibt“. Viele Sprichwörter und Redewendungen sind so selbstverständlich in unseren alltäglichen Sprachgebrauch übergegangen, dass wir ihren biblischen Ursprung manchmal gar nicht mehr kennen. An diesem Vormittag begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise durch die Bibel und schauen im Bibelgarten nach Anknüpfungspunkten für biblische Weisheiten – eine spannende Spurensuche. Anmeldungen bei Jens Niermann 05951 20157

Kursnummer A24027
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Gisela Püttker
Den Bibelgarten im Frühling erleben
So. 02.06.2024 15:00
Werlte

Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich

Kursnummer A24004
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Jens Niermann
Kirchenfloristik und Liturgie
Di. 04.06.2024 19:00
Sögel

Kirchenfloristik und Liturgie Blumenschmuck im Kirchenraum gestalten Fortbildung für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinden Blumenschmuck ziert unsere Kirchenräume und möchte die frohe Botschaft des christlichen Glaubens unterstützend zum Ausdruck bringen. Das Kirchenjahr ist in unterschiedliche Zeiten untergliedert, so sollte sich auch der Blumenschmuck im Kirchenraum den prägenden liturgischen Zeiten anpassen. Das Seminar ist in zwei Teile gegliedert. In einer ersten liturgischen Einheit wird en Teilnehmenden vermittelt, wie die Liturgie durch entsprechenden Blumenschmuck sinnvoll unterstützt werden kann. In einer zweiten Einheit lernen die Teilnehmer*innen ganz praktisch, Blumengestecke selber kostengünstig zu gestalten. Zur 2. Einheit eine Rosenschere, ein Messer sowie eine Steckschale mitbringen. Wenn vorhanden bitte auch Schnittgrün ( z.B. Kirschlorbeer, Forsythien, etc. ) aus dem heimischen Garten mitbringen

Kursnummer A24025
Kursdetails ansehen
Gebühr: 48,00
Dozent*in: Inga Schmitt
Kreative Selbstfürsorge
Sa. 08.06.2024 09:00
Sögel

„Platt in de Pleeg“ Pattdeutsch ist die Muttersprache vieler Senioren in Pflegeeinrichtungen. Gerade bei demenziell erkrankten löst die Ansprache in der Muttersprache Vertrauen, Wertschätzung und Wohlbefinden aus. Des weiteren schafft es Nähe in der Pflege und Betreuung. Es kann hilfreich sein bei der Erstellung der Biografie, den Pflege- und Betreuungsalltag aktiv zu (er-) leben. Hier lernen Sie wichtige plattdeutsche Begrifflichkeiten und Redewendungen, Vorlesegeschichten und Märchen, die ihnen künftig dabei helfen, sich den Pflegebedürftigen und Demenzerkrankten in „ihrer“ Sprache zu nähern. „Hier warrt Plattdüütsch snackt

Kursnummer A43029
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Monika Schulz
"Platt in de Pleeg" - Plattdeutsch in der Pflege
Sa. 15.06.2024 09:00
Sögel

„Platt in de Pleeg“ Pattdeutsch ist die Muttersprache vieler Senioren in Pflegeeinrichtungen. Gerade bei demenziell erkrankten löst die Ansprache in der Muttersprache Vertrauen, Wertschätzung und Wohlbefinden aus. Des weiteren schafft es Nähe in der Pflege und Betreuung. Es kann hilfreich sein bei der Erstellung der Biografie, den Pflege- und Betreuungsalltag aktiv zu (er-) leben. Hier lernen Sie wichtige plattdeutsche Begrifflichkeiten und Redewendungen, Vorlesegeschichten und Märchen, die ihnen künftig dabei helfen, sich den Pflegebedürftigen und Demenzerkrankten in „ihrer“ Sprache zu nähern. „Hier warrt Plattdüütsch snackt

Kursnummer A43028
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Monika Schulz
Glöven int Klooster - auf Spurensuche in Ostfriesland
Sa. 15.06.2024 10:30
Weener

Die Reformation war auch in Ostfriesland eine Zäsur und brachte einige Phänomene für den christlichen Glauben, das Glaubensleben und liturgisches Verständnis mit sich. Während das ehemalige vielfältige und weitverzweigte Klosterleben verschwand, entwickelte sich in den prostestantischen Kirchen Ostfrieslands und der angrenzenden Niederlande eine blühende Orgellandschaft. Die KEB lädt ein zu einer Spurensuche in Ostfriesland. Kostenfrei für Ehrenamtliche in der KEB / 30,00 € für externe Teilnehmende

Kursnummer O24004
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Stefan Varel
Schwul sein in Kirche - wie geht das?
Di. 13.08.2024 20:15
Juist

Kursnummer O24212
Kursdetails ansehen
Gebühr: 4,00
Dozent*in: Norbert Witte
Schwul sein in Kirche - wie geht das?
Do. 15.08.2024 19:30
Esens

Kursnummer O24213
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
Dozent*in: Norbert Witte
Rechte und Gesetze
Mo. 16.09.2024 18:30
Sögel

Rechte und Gesetze In der Altenpflege und Betreuung gibt es - wie überall im Leben - Situationen, in denen eine möglichst richtige Entscheidung nach Recht und Gesetz getroffen werden muss. Grundrechte und Pflegecharta, Rechtliche Fähigkeiten des Menschen wie Geschäfts- und Schuldfähigkeit. Rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmachten. Die Pflegeversicherung incl. Pflegestärkungsgesetz (PSG I und PSG II) Begutachtungsinstrument (nach §§14,15 SGB XI) und Einstufung in die Pflegegrade. Freiheitsberaubung (§239 STGB) - Fixierungen. Geschützt ist die mögliche Bewegungsfreiheit

Kursnummer A94207
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Monika Schulz
Kreativer Bibelkreis - Bibel lebendig werden lassen - das Bibliolog
Do. 26.09.2024 18:30
Papenburg
- das Bibliolog

Wie weit müssen wir im Leben gehen, um 'gottgefällig' zu sein - und was ist das überhaupt? Am Beispiel Abrahams im Buch Genesis, der bereit war sein Kind zu opfern und dann sein 'blaues Wunder' erlebte, gehen wir dieser Frage nach. Mit der Methode 'Bibliodrama' können wir uns Erzählungen der Bibel intensiv nähern. Was und wer uns im jeweiligen Schrifttext anspricht können wir begleitet durch die Kursleitung vertiefen und lebendig werden lassen. Ein offener Kursabend für alle Interessierten.

Kursnummer A24201
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Angelika Fondalinski-Lakeberg
Kinder unterstützen in der Zeit der Trauer und des Abschieds Wie wir zu guten Wegbegleiter*innen für Kinder in der Trauer werden
Di. 29.10.2024 09:00
Sögel
Wie wir zu guten Wegbegleiter*innen für Kinder in der Trauer werden

Kinder unterstützen in der Zeit der Trauer und des Abschiedes Wie wir zu guten Wegbegleiter*innen für Kinder in der Trauer werden Kindergartenkinder und Trauer? Das scheint auf den ersten Blick gar nicht zusammen zu passen. Doch auch Kinder machen vielfältige Erfahrungen mit Tod, Vergänglichkeit und auch den Übergängen zu anderen Lebensphasen und das Kindergartenalter ist am geeignetsten, um den Umgang mit Tod und Trauer zu erproben. Dieses Seminar soll anhand von theoretischen Hintergründen, Erfahrungen und praktischen Handlungsmöglichkeiten verdeutlichen, wie Erzieher*innen in der Zeit der Trauer für Kinder einfühlsame Begleiter*innen sein können und auch selber einen guten Umgang mit der Trauer finden können. - Der gesellschaftliche Umgang mit Tod und Trauer - kindliche Erfahrungs- und Begegnungsorte - Todeskonzepte von Kindern im Kindergartenalter - Wie trauern Kinder? - Trauer, Trost und Hoffnung – religiöse Perspektiven in der Trauerbegleitung - Traueraufgaben - Praktische Handlungsmöglichkeiten und Trauertröster im Kindergarten - Literaturhinweise Eine kostenfreie Abmeldung ist bis zu 14 Tage vor Kursbeginn möglich. Ca. 14 Tage vor Kursbeginn erhalten die Teilnehmer noch ein Informationsschreiben, sowie die Rechnung für die Einrichtung.

Kursnummer A21256
Kursdetails ansehen
Gebühr: 105,00
Dozent*in: Kerstin Plüster
Reif für die Insel - Exerzitien für Kita-Leiterinnen
Di. 19.11.2024 14:30
Norderney

Entdecken Sie die Inselexerzitien, indem Sie vom Kita-Alltag abschalten, sich ihre eigenen Stärken und Kraftquellen wieder bewusst machen und so mit frischer Energie und neuen Impulsen gestärkt zurückkehren.

Kursnummer O24201
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Bärbel Grote
Licht im Advent
Di. 03.12.2024 18:00
Emden

Kursnummer O24202
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Grete Kahl
Loading...
12.04.24 08:47:18